Chili-Bohnen-Eintopf

Wir waren wieder bei der Hiltl Akademie und diesmal durften wir mit Martin einen Chili-Bohnen-Eintopf kochen. Bohnen sind für uns gerade bei einer pflanzlichen Ernährung aufgrund der ausgewogenen Nährstoffverteilung nicht wegzudenken. So lieferst du deinem Körper auch mit diesem Gericht genügend Eiweiß, Kohlenhydraten und reichlich Mikronährstoffe.

Herstellung von 2 Portionen

Benötigte Zutaten:

40 g weisse Bohnen

40 g Soissons Riesenbohnen

75 g Kidney Bohnen

½ Zwiebel

1 Knoblauchzehen

1 kleine grüne Chilischoten

1 rote Peperoni

7 g Tomatenpüree

100 g Sojahack

1 TL Paprika, edelsüss

½ TL Chili, gemahlen

1 TL Apfelessig

½ Gemüsebouillon

1 Karotte

1 Kartoffeln, festkochend

40 g Essiggurken

½ Bund Koriander

50 g Maiskörner

25 g vegane Saucencrème

Salz, Pfeffer

3 EL Öl

Die Hülsenfrüchte separat über Nacht in der dreifachen Menge Wasser einweichen. Am nächsten Tag separat in frischem Wasser ohne Salz in ca. 40-50 Minuten (je nach Sorte) weichkochen. Abgiessen und abtropfen.

Den Stielansatz der Chilischoten wegschneiden und Chilis fein hacken.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

Die Peperonis halbieren, entkernen und fein würfeln.

Das Öl in einem Kochtopf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Chili und Peperoni zugeben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren anbraten.

Das Tomatenpüree und Sojahack dazugeben und kurz mitbraten.

Apfelessig und Gemüse Bouillon beigeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Währenddessen die Karotte und Kartoffel schälen, in feine Streifen raffeln, unterrühren und ca. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze weichkochen.

Die Essiggurken in feine Streifen schneiden und den Koriander fein hacken.

Wenn das Gemüse weich ist, die gekochten Bohnen mit dem Mais unterrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen.

Mit Essiggurken und Koriander bestreuen.

Nährwerte pro Portion:

482 kcal / 26g Protein / 39g Kohlenhydrate / 21g Fett

Empfohlene artikel

Jetzt Buchen